cobicosmos

Frost, Wind und Kälte können meiner Haut nichts anhaben – warum?

Manche von Ihnen wissen ja, dass ich sehr gerne radle und dabei schreckt mich auch die Kälte nicht. Ich brauche die Bewegung und frische Luft, gerne auch beim Wandern oder früher beim Schlittenfahren mit den Kindern.

Und dann passiert folgendes: alles ist gut eingepackt: dicke Hose und Strümpfe, extra warmer Wollpullover, Schal, Mütze Handschuhe – und das Gesicht? Das ist ungeschützt den kalten Temperaturen und frostigem Wind ausgesetzt.

Es gibt natürlich diese Skimützen bei denen nur noch die Augen herausschauen, aber die sind für mich keine Option. 

Das Gesicht ist ungeschützt kalten Temperaturen und frostigem Wind ausgesetzt!

Daher schütze ich vor allem meine empfindliche Wangenhaut mit einer frostsicheren Pflege. Das geht am besten mit einem wasserfreien Produkt. Ich verwende hierzu das Living Nature Lippenbalsam in der Tube. Es wird mit der Wärme der Finger so herrlich weich, fast ölig und schmiegt sich wie ein angenehmer Film auf die Haut. Es fühlt sich dabei nicht unangenehm klebrig oder fettig an, sondern einfach wie ein warmer Schal – nur eben auf der Haut.

Vielleicht ist das auch für alle Spaziergänger, Walker und andere Frischluftfreunde eine gute Alternative, der Kälte zu trotzen und die Haut zu schonen.

Hat jemand einen andern Tipp? Wie schützen Sie Ihre Haut vor der Kälte?

Hinterlasse einen Kommentar

Suche

Neueste Blogbeiträge

Neueste Pressebeiträge

Instagram cobicos