cobicosmos

Manukahonig auf Honiggeber mit rosa Manukablüten

Manukahonig – was Besonderes oder Massenmarkt?

Als ich vor über 25 Jahren mit der Naturkosmetikmarke Living Nature zum ersten Mal auf der Bio-Fach Messe (heute Vivaness) stand, kannte keiner der Fachbesucher Manukaöl oder Manukahonig.

Ich habe wahre Pionierarbeit geleistet, um den Händlern und Kunden zu erklären, was für ein wertvolles Potenzial in dem ätherischen Öl und dem Honig des Manukabusches steckt.

Jetzt sehe ich selbst im Drogeriemarkt Pflegeprodukte mit „Manukaessenz“ oder “Manukahonig-Extrakt“.

Der Hype um dieses wertvolle Gesundheitsprodukt ist also auch im Massenmarkt angekommen! So, wie vor einigen Jahren der Hype um Aloe Vera losging und es selbst Kissen und Seidenstrumpfhosen mit Aloe Vera Essenz zu kaufen gab.

Nur der reine, pure Manukahonig ist enthalten

Da frage ich mich dann schon, ob es hier noch um Qualität und Wirkung geht oder einfach um eine markante Werbeaussage.

Zum Hintergrund: eine Essenz oder ein Extrakt sind nicht das vollständige Produkt, sondern immer nur ein Teilbestand des wertvollen Ganzen, z. B. verdünnt oder extrahiert (teilweise mit synthetischen Lösungsmitteln).

In den Produkten von Living Nature und cobicos ist der pure, reine Manukahonig, so wie wir ihn auch auf unser Brot streichen oder in den Tee rühren enthalten. Unser Manukahonig hat eine Zertifizierung der TU Dresden über seinen MGO-Gehalt (Methylglyoxal) und der Kunde kann sich darauf verlassen.

Ich habe wahre Pionierarbeit geleistet!

Birgit Corall

Des weiteren kommt es bei Wirkstoffen auch immer auf deren Einsatzkonzentration an: schon eine winzige Menge reicht aus, um in der Liste der Inhaltsstoffe (Ingredients) oder auf der Verpackung genannt werden zu dürfen. Allerdings ist die Wirkung dieses Stoffes bei einer Zugabe von weniger als 0,5% eher fragwürdig.

Signifikante Qualitätsunterschiede

Und dann gibt es bei Manukahonig Qualitätsunterschiede im Gehalt an Methylglyoxal (MGO). Dieses MGO ist der entscheidende Unterschied zu anderen Honigsorten und verantwortlich für die starke antibakterielle und antibiotikaähnliche Wirkung.

In unseren cobicos Skin Guardians verwenden wir den biologischen Manukahonig mit mindestens MGO100+, zur Zeit sogar MGO 180+. Der Grund hierzu ist, dass Mediziner für die Wundheilung den Manukahonig MGO100+ verwenden. Wir setzen für unsere hochwertigen Pflegeprodukte einen Wirkstoff ein, der auch nachweislich geschädigte Haut regenerieren und aufbauen kann.

Sind Sie neugierig geworden?

Sehr gute Ratgeber für zu Hause sind die Bücher:

Viel Spaß beim Lesen und Augen auf beim Pflegekauf!

Hinterlasse einen Kommentar

Suche

Neueste Blogbeiträge

Neueste Pressebeiträge

Instagram cobicos